Copyright 2015 Matthias Leitner

Digital Storytelling

Interactive

Seit 2015 leite ich für den Bayerischen Rundfunk das Digital Storytelling Lab story:first. Neun ausgewählte Teilnehmer arbeiten darin an sechs intensiven Lab-Tagen gemeinsam mit Branchenexperten an ihren Projekten. Keynotes, Fallbeispiele, Workshops und individuelle Fachbetreuung wechseln sich ab. Unsere Themen: Konzeption, Nutzerorientierung und Nutzerengagement, Interaktion, Technologie, Social Media und die Gestaltung von Businessmodellen.

Für den Bayerischen Rundfunk, den WDR, den SWR und Das Erste habe ich 2016 die Webdoc „NSU – RECHTER TERROR DAMALS UND HEUTE“ als Autor, Regisseur und Creative Producer realisiert. Der Zuschauer wird dabei selbst zum Rechercheur folgender Fragen:

Wie wurde der NSU zur Terrorzelle? Wie haben rechte Netzwerke dem NSU dabei geholfen, Waffen und Unterkunft zu finden? Welche Fehler haben die Ermittler bei der Verfolgung des NSU gemacht? Welche Fragen hat der NSU-Prozess bis heute nicht beantworten können? Und: Ist so etwas wie der NSU auch heute wieder möglich?

Bildschirmfoto 2016-05-01 um 10.11.31

Als Kurator des DOK.fest Schwerpunktes Interactive Media habe ich von 2013 bi 2016 internationale Case Studies und wegweisende Projekte nach München eingeladen, um die großen Fragen des Medienwandels zu diskutieren und praktisch anzugehen. Denn der digitale Wandel verändert die Medienbranche. Der Leser oder Zuschauer wird immer mehr zum User, der sich Inhalte selbst erschließen und mit diesen interagieren will. Wie müssen diese Geschichten erzählt werden?

Meine erste Webdoc „Nächste Etage: Erlösung“ konnte ich 2014 für den Bayerischen Rundfunk  realisieren. Mit dem Storytellingtool Linius ist dabei eine religiöse Weltreise auf gerade einmal sechs Stockwerken entstanden.

matthias_leitner-interactive-naechste_etage-webprojekt-

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und Ihnen Inhalte darzustellen. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, damit Sie unsere Website nutzen können. Mehr Informationen.